Neuerscheinung: “Adolf-Reichwein-Hochschule Celle (1946-1953). Von Kräften, die am Werke blieben”

Studie von Hans-Hagen Nolte beleuchtet die Celler Zeit der Adolf-Reichwein-Hochschule

Anlässlich des 75. Geburtstages der Gründung hat Hans-Hagen Nolte eine Publikation zur Celler Zeit der Adolf-Reichwein-Hochschule veröffentlicht. Wir freuen uns, dass die Studie u.a. auch auf den bisherigen Ergebnissen aufbaut, die hier im Blog gesammelt werden konnten.

Der Autor wirft u.a. auch einen Blick auf die NS-Vergangenheit der ersten Dozentengeneration:

Überraschend ist nicht, dass sich die Dozentenschaft der Celler Hochschule, bis auf eine Ausnahme, auf den Nationasozialismus eingelassen hatte. Überraschend ist, wie tief sich manche “in derTradition geformte Kräfte”, die “am Werke” geblieben waren, in das nationalsozialistische Unrechtssystem verstrickt hatten und wie es ihnen gelang, ihre Verstrickung nach der Zeitenwende hinter ihrem Biedersinn zu verbergen.

Hans-Hagen-Nolte, Adolf-Reichwein-Hochschule Celle (1946-1953), S. 6

Im kommenden Jahr werden wir hier im Blog noch etwas näher zur Publikation berichten.

Bibliographische Angaben: Hans-Hagen Nolte, Adolf-Reichwein-Hochschule Celle (1946-1953). Von Kräften, die am Werke blieben, Berlin 2020, 227 S., ISBN: 978-3-753122-18-2.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.