Wochen-Stundenplan aus dem Sommersemester 1953

Wie sah der Stundenplan eines Lehramtsstudierenden im Jahr 1953 aus? Einen Eindruck gibt der Wochen-Stundenplan von Brigitte Schön, geb. Marx aus dem Sommersemester 1953. Auf den ersten Blick vor allem auffallend: Der Unterricht fand auch am Sa. statt. Beachtenswert im Hinblick auf das Thema erscheint auch die Veranstaltung “Geschichte der Großmächte 1918-1939”.

Zeit

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

Sa.

8-9 Rückriem, Planung u. Gestaltung
des Unterrichts
Heise,
Selected
Tales
and Games
Martin,
Gegen-ständliche u. abstrakte Gestaltung
Heise, Selected Tales and Games Söthje, Hochschul-
Chor
Sattler, Methodik des Geschichts-unterrichts
9-10 Rückriem, Planung u. Gestaltung des Unterrichts Breidenbach, Wahlfach Mathematik Martin,
Gegen-ständliche u. abstrakte Gestaltung
Söthje,
Musik in der Grund-
schule
Söthje, Hochschul-
Chor
10-11 Vogeley,
Methodik
des
Deutsch-unterrichts
Breidenbach, Wahlfach Mathematik Breidenbach, Methodik des Naturlehre-unterrichts Söthje,
Musik in der Grund-
schule
Siegel,
Geschichte der Pädagogik II
Gostischa, Entwicklungs-psychologie III
11-12 Kittel,
Methodik
der ev. Unter-weisung
Breidenbach, Fragen der Elementar-geometrie Siegel, Geschichte der Pädagogik II Gostischa, Entwicklungs- psychologie III Vogeley,
Methodik
des
Deutsch-unterrichts
Wetterling, Rousseau und Pestalozzi
12-13 Sattler, Geschichte der Groß-
mächte 1918-39
Mettler, Schwimmen und methodische Unterweisung Söthje, Volksliedsingen Kittel,
Methodik der ev. Unterweisung
Wetterling, Rousseau und Pestalozzi
Pause
14-15
15-16
16-17 Wolf Lehr, Klavierunterricht
17-18 Mettler, Leichtathletik und methodische Unterweisung
18-19 Mettler, Leichtathletik und methodische Unterweisung
19-20
20-21          
21-22          

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.