Wie kann ich mitmachen?

1. Kurzbeschreibung

Das Blog zur Adolf-Reichwein-Hochschule hat das Ziel, Material zur Geschichte der Hochschule zu sammeln, bereits vorhandenes Material vorzustellen und auch auszuwerten. Aufgrund der nur überschaubaren Menge an Archivalien im Universitätsarchiv Osnabrück und in den anderen Archiven sollen Zeitzeugenberichte die vorhandenen Quellen ergänzen.

Mit der Erforschung der Geschichte der Adolf-Reichwein-Hochschule soll damit ein Beitrag zur Osnabrücker (bzw. Celler) Hochschulgeschichte, zur Frühgeschichte der Universität Osnabrück und letztlich auch zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts im Allgemeinen, im Speziellen zur Entwicklung der pädagogischen Ausbildung an Hochschulen in der Nachkriegszeit geleistet werden.

2. Aufbau des Blogs, Möglichkeiten der Veröffentlichung, Kommentarfunktion

Das Blog verfügt über vier verschiedene Kategorien, in denen Beiträge veröffentlicht werden können. Beiträge können Sie als Word.doc oder in einem anderen gängigen Format an die Redaktion senden. Alle Beiträge werden aus Gründen des Datenschutzes vor der Veröffentlichung redaktionell geprüft. Datenschutzrechtlich bedenkliche Angaben werden im Rahmen der Veröffentlichung im Blog anonymisiert oder gelöscht. Ein unverändertes Original des Beitrags kann in diesem Fall im Archiv dauerhaft, mit einer Schutzfrist versehen, archiviert werden.

Grundsätzlich können alle im Blog veröffentlichten Beiträge auch kommentiert und dadurch mit weiteren Informationen ergänzt werden. Eine Benutzung der Kommentarfunktion ist ohne spezielle Anmeldung möglich. Die Redaktion bittet um Nutzung der Kommentarfunktion, weil gerade auch sich widersprechende und kontroverse Angaben bzw. Sichtweisen historisch bedeutsam sein können.

3. Die Kategorien des Blogs

a) Zeitzeugenberichte

Unter dieser Kategorie werden Zeitzeugenberichte von ehemaligen Mitarbeitern und Studenten der Hochschule veröffentlicht. Texte können sachlich-neutral Ereignisse schildern (Exkursionen, etc.) oder auch anekdotischen Charakter (z.B. aus dem Unterricht) haben. Beim Verfassen der Texte sollte darauf geachtet werden, dass keine Abkürzungen verwendet bzw. dass diese aufgeschlüsselt werden.

Texte können mit Fotos versehen werden. Vermerken Sie im Text, an welcher Stelle die Fotos platziert werden sollen. Die beschrifteten Fotos senden Sie am besten als JPG an die Redaktion. Bitte teilen Sie mit, wer der Urheber des Fotos ist. Sind Sie nicht selbst der Fotograf, dann teilen Sie uns bitte mit, ob der Fotograf mit einer Veröffentlichung im Rahmen des Blogs einverstanden ist. Die Fotos werden im Rahmen des Blogs unter folgende Lizenz gestellt: Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz. Konkret bedeutet das, dass die Fotos auch auf anderen Internetseiten unter Nennung des Fotografen benutzt werden können, dass aber keine Veränderungen am Bild vorgenommen werden und die Fotos nicht für kommerzielle Zwecke benutzt werden dürfen.

Grundsätzlich steht es jedem Autor frei, die eigene Vita oder wichtige Stationen der eigenen Vita im Rahmen der Blogbeiträge zu veröffentlichen.

Bitte stellen Sie aus Gründen der historischen Einordnung, der Archivierung und der Verschlagwortung dem jeweiligen Beitrag die folgenden Angaben voraus (sofern bekannt):

Art der Angabe Beschreibung
Name des Autors: Vor- und Nachname (ggf. Geburtsname) 
Funktion des Autors: z.B. ehemaliger Student, ehemaliger Dozent (mit Fach und Titel), Verwaltungsmitarbeiter, etc.
Zeitpunkt des beschriebenen Ereignisses: z.B. 1.1.1960, WS 1954/55, ca. 1952, etc.
Hochschulstandort Adolf-Reichwein-Hochschule Celle, Adolf-Reichwein-Hochschule Osnabrück,PH Niedersachsen, Abt. Osnabrück
Art des Berichts Brief, Tagebucheintrag, zeitgenössischer Bericht, moderner Bericht (erst später aus der Erinnerung aufgeschrieben), etc.
Zeitpunkt der Niederschrift zeitgenössisch oder mit zeitlichem Abstand niedergeschrieben

b) Archivalische Quellen

Unter dieser Kategorie werden Beiträge zu den in Archiven und Bibliotheken aufbewahrten Quellen zur Geschichte der Adolf-Reichwein-Hochschule verfasst. Die Beiträge haben die Funktion auf die Quellen hinzuweisen und zu beschreiben, welche Informationen den Quellen zu entnehmen sind. Beiträge werden hier i.d.R. von Archivaren, Bibliothekaren oder von historisch Interessierten, die im betreffenden Archiv recherchiert haben, verfasst. Wichtig ist hier die Nennung des Bestandes, der Signatur und der Einrichtung. Eine Verlinkung zum Bestand – sofern Vorhanden – ist wünschenswert. Die unter a) gemachten Angaben zu Abkürzungen und Fotos gelten hier ebenso.

c) Beiträge zur Hochschulgeschichte

Unter dieser Kategorie werden wissenschaftliche bzw. essayistische Beiträge zur Hochschulgeschichte veröffentlicht, die in der Regel auf den unter 1) und 2) genannten Quellen aufbauen. Die unter a) gemachten Angaben zu Abkürzungen und Fotos gelten hier ebenso.

d) Beiträge zu Pädagogischen Hochschulen nach 1945

Unter dieser Kategorie werden Beiträge veröffentlicht, die einen Blick auf die Entwicklung der Pädagogischen Hochschulen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts werfen (Schwerpunkt: Niedersachsen, aber auch Beiträge zu PH’s in anderen Bundesländern). Die unter a) gemachten Angaben zu Abkürzungen und Fotos gelten hier ebenso.

4. Archivierung von Originalen im Universitätsarchiv

Flankierend zu den Blogbeiträgen können dem Universitätsarchiv auch Originalunterlagen (Vorlesungsmitschriften, Vorlesungsverzeichnisse, Flugblätter, Fotos, etc.) übergeben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie vorab die Redaktion. Originale werden nach Übernahme in das Archiv dauerhaft im Bestand Dep 103 Universitätsarchiv im Niedersächsischen Landesarchiv – Standort Osnabrück aufbewahrt und stehen damit künftig der wissenschaftlichen Forschung zur Geschichte der Adolf-Reichwein-Hochschule zur Verfügung.

Kontakt zur Redaktion:
Dr. Thorsten Unger
Universitätsarchiv Osnabrück
Niedersächsisches Landesarchiv – Standort Osnabrück
Schloßstr. 29
49074 Osnabrück
Telefon: 0541/33162
E-Mail: thorsten.unger@uni-osnabrueck.de
Web: http://www.uni-osnabrueck.de/universitaet/universitaetsarchiv.html

[1] Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut in Niedersachsen (Niedersächsisches Archivgesetz — NArchG) vom 25. Mai 1993 (Nds. GVBl. S. 129). Geändert durch Artikel 1 des Gesetzes zur Umsetzung der Verwaltungsmodernisierung im Geschäftsbereich der Staatskanzlei vom 5. November 2004 (Nds. GVBl. S. 402). [http://intra.nla.niedersachsen.de/live/intranet/dokukategorien/dokumente/psfile/docfile/16/20041105_A45adc90849b75.pdf]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.